-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2010, 18:23   #1
Fernweh
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 Fernweh wird positiv eingeschätzt
Standard Journalismus und Germanistik. Fragen über Fragen

Hallo,
ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 11. Klasse eines Gymnasiums.
Ich mache 2012 mein Abitur und stelle mir natürlich sehr oft die Frage "Was mache ich nach dem Abi?".
Ich liebe die deutsche Sprache, sowie Literatur und habe sehr viel Spaß an dem Fach Deutsch. Ich schreibe sehr gerne und habe bereits auch schon veröffentlichte Zeitungsartikel geschrieben.
Wenn es nach meinen Interessen geht, ist es absolut klar für mich, dass ich nach meinem Abi und einem Auslandsjahr Journalistik und Germanistik studieren möchte.(vllt. in der Niederlande aus familiären Gründen) Doch immer wieder werde ich durch Berichte und Kommentare verunsichert. Anscheinend gibt es extrem viele Journalisten, sodass die Berufschancen geradezu schlecht stehen. Was sagt ihr?
Macht es Sinn Journalistik und Germanistik zu studieren?
Vielleicht kennt Ihr es, dieses Gefühl, dass man bald einen wichtigen Lebensabschnitt hinter sich lässt, sodass der noch viel wichtigere Abschnitt kommen kann, den man dann wohl Rest des Lebens nennt. Man möchte das Beste aus dem Rest des Lebens machen und nichts bereuen.
Von daher lasse ich keine Überlegung aus und bin dankbar über Kommentare, Anregungen und vor allem Tipps.
Ich habe auch schon des Öffteren über Auslandskorrespodentin und Moderatorin nachgedacht, werde allerdings durch Eltern und Freunde immer wieder gebremst, da die Chancen auf eine gesicherte Zukunft zu gering sind.
Freue mich über eure Meinungen und Tipps.
Vllt. meldet sich ja auch jmd. mit dem ich auch über E-Mail über Chancen, Tipps und dessen Karriere schreiben kann. Würde mich wahnsinnig freuen.
Lisa
Fernweh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 21:23   #2
Shalyn
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 59
Renommee-Modifikator: 10 Shalyn wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalismus und Germanistik. Fragen über Fragen

Die Frage hätte ich beantworten können, ohne den Text zu lesen: Lass es

Aber im Ernst: Journalistik - okay, kann man machen (muss man nicht). Aber Germanistik? Nur, wenn du dich mit Literatur beschäftigen willst. Ansonsten würde ich ein Fach wählen, dass dich interessiert - seis Wirtschaft, eine Naturwissenschaft (!), zur Not eine Sprache, Psychologie, Jura... Schön, wenn du die Sprache magst - die meisten tuns nach dem Germanistik-Studium nicht mehr.

Und natürlich gibt es mehr Journalisten, als dem Markt gut tut. Wenn du im Studium aber noch etwas "Richtiges" machst, kann dir das egal sein. Dann ist deine Journalismus-Erfahrung (die du im Studium über Praktika, Freie Mitarbeit etc sammeln solltest) Gold wert.

Die Arbeit ist zum Verlieben, fast jeden Tag aufs Neue. Aber nicht jeder schaffts, so ist das halt. So schlecht, wie Eltern es einem einreden, ist es aber auch nicht. Überleg dir, was du sonst würdest machen wollen - und studier dann das. Journalistin werden kannst du mit jedem Studienfach. Jeeeedem.
Shalyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2010, 15:12   #3
hmmm
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 21
Renommee-Modifikator: 10 hmmm wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalismus und Germanistik. Fragen über Fragen

Ich selbst rate dir auch ab Journalistik zu studieren. Um den Beruf später ausüben zu können brauchst du das wirklich nicht =)

Ich studiere auch Germanistik und liebe dieses Fach. Mein zweites Studium ist Vergleichende Literaturwissenschaft. Aber obwohl ich sehr glücklich bin mit meinen beiden Studien muss ich doch sagen, dass die Berufsaussichten nicht unbedingt rosig sind! Also nicht glauben, dass die Jobs danach winken

Ich kann dir einfach nur den Rat geben, dass du genau das studierst, was du möchstest. Ist es Germanistik? Dann fang damit an, aber es muss dir Spaß machen.
Bedenke auch, dass viele nach dem ersten Semester wechseln, weil ihnen das Studium doch nicht so zusagt. Kann auch passieren. Helfen könnte da, sich wirklich gut zu informieren. Germanistik an der Uni hat mit Deutsch in der Schule nicht wirklich viel gemein (is vieel besser ).

Und schreiben und veröffentlichen kannst du neben dem Studium auch! Such dir eine Lokalzeitung und vielleicht kannst du dort als freier Mitarbeiter weiter machen? Wenn dir Journalistik zusagt, dann würde ich an deiner Stelle versuchen, neben deinem Studium in dem Bereich tätig zu sein und Erfahrungen zu sammeln!
hmmm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuerscheinungen zum Journalismus admin Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 25.01.2011 13:25
Liste neuer Fachbücher zum Journalismus admin Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 23.06.2009 20:17
Studium Germanistik, schwerpunkt Journalismus? Crunkrock Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 6 16.05.2008 19:28
Einige Fragen zum Journalismus Koopi Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 11 28.11.2007 21:54
fragen zu bamberg/augsburg/..... und germanistik unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 1 21.09.2002 15:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:35 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler