-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten zum Journalismus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2019, 19:32   #1
MrPaulKemp
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 16.01.2017
Beiträge: 21
Renommee-Modifikator: 3 MrPaulKemp wird positiv eingeschätzt
Standard Was hat sich geändert?

Ist "Zeitarbeit" immer noch gleichbedeutend mit "Schwarzarbeit"?
Sind die vielen polnischen Autos die man auf der Straße sieht immer noch die ausgebeuteten Männer (und Frauen?) die kaum Zeit bei ihrer Familie verbringen, Sonntags arbeiten (müssen) und keinen Mindestlohn bekommen?
Ich würde gern Kontakt mit einem dieser Arbeiter aufnehmen, allerdings ist es schwer dort ranzukommen, außerdem die Sprachgrenze zu überwinden.. Hat jemand schonmal in diese Richtung recherchiert? Speziell Osteuropa?
MrPaulKemp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 13:48   #2
TodPresser
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.01.2017
Beiträge: 58
Renommee-Modifikator: 3 TodPresser wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Was hat sich geändert?

Welche Branche genau meinst du denn?


Zeitarbeit heißt ja nicht gleich illegale Arbeit. Mittlerweile nutzen, gerade in der Autoindustrie, alle Firmen solche Beschäftigungen. Schau mal in deutsche Standorte von Mercedes oder BMW rein. Da findest du fast Niemanden, der einen direkten Vertrag mir den Firmen hat. Oft sind es Sub oder Sub-Sub-Sub Firmen, die die Mitarbeiter stellen. Arbeitsbedingungen unterliegen da meist trotzdem den Tarifen. Von daher gibt es kaum Aufregungen.



Allerdings ist es schon schwer immer nur befristet in einer Firma zu arbeiten. Laut: https://cpcgroup.de/zeitarbeit/ sind gerade die Polen sehr gut organisiert. Die sind aber auch schon lange nicht mehr die Zielgruppe der "Ausgebeuteten". In Polen hat die Wirtschaft konjunktur und Zeitarbeiter können sich die Jobs aussuchen. Dann müsstest du schon weiter Richtung Osteuropa schauen.
TodPresser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:11 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler